Olga lernte ich schon viel früher kennen, da sie bei mir für ein Beautyshooting war. Umso mehr freute es mich dass ich auch ihre Hochzeit fotografieren durfte.
Da ich aber mittlerweile zur Familie gehöre, denn unsere Männer sind Cousins, war ich auch als Gast dabei.

Olga ließ sich am Morgen ihrer Hochzeit von ihren Mädels in der Wohnung einer Freundin zurecht machen.  Jeder der Freundinnen bekam ein Kleid und Armband von der Braut überreicht. Mit reichlich Sekt wurde angestoßen. Dann war es so weit. Die Blumenmädchen zogen ein, gefolgt von den Brautjungern und Bestman. Olga wurde ganz traditionell von ihrem Papa reinführt.  Durch die Stuhlreihen hinweg konnte man die Anteilnahme der Gäste spüren. Sehr emotional war das Aufeinandertreffen, Olga kullerten bereits die ersten Tränen hinunter, als sie Daniel in Erwartung da stehen sah. Ein unglaublich schöner und rührender Moment.

Nach der Trauung ging es zum Lippesee um ein paar Fotos zu machen. Leider war der Tag vom Wetter her durchwachsen, mal schien die Sonne und nach kurzer Zeit fing es an zu Nieseln, aber es reichte aus um viele schöne Aufnahmen zu machen.

Direkt nach dem Fotoshooting fuhren wir zur Location nach Boke, dort wurden die beiden von ihren Gästen mit einem tosenden Applaus und einem Wimpelbogen empfangen.

Alles war so herrlich im Vintagestil geschmückt. Vogelkäfige, Spitze und Pfingstrosen durften da natürlich nicht fehlen.

Die Gäste waren alle richtig gut drauf. Das Essen  war großartig, von der Vorspeise bis zur Fischplatte gab es alles. Natürlich wurde auch eine herrlich schöne Candybar aufgebaut.  Viele Spiele und Auftritte wurden immer wieder von den Freunden eingestreut und es gab viel zu lachen.

Olga und Daniel hatten einen ganz besonderen Eröffnungstanz einstudiert. Plötzlich gab es ein Knall und eine Explosion aus kleinen weißen Herzchen regnete über die beiden hernieder.  Schöner konnte ihre Feier nicht beginnen.